Bluthochdruck ist eine klassische Volkskrankheit.

Unbehandelter Bluthochdruck ist häufig Ursache für Herzinfakte, Schlaganfälle, Sehstörungen oder Nierenschäden.

Jeder zweite Österreicher stirbt an einer Kardiovaskulären Erkrankung- oft unbemerkt, denn Beschwerden treten bei Bluthochdruck selten auf. Je früher er erkannt und behandelt wird, desto besser schützt man sich vor Folgeerkrankungen und schweren Gesundheitsschäden.

Mit Selbstmessungen lässt sich leicht erkennen, ob man gefährdet ist und ob gegebenfalls wichtiger Therapiebedarf besteht.